Spielbericht hoch 18!

Die Spielberichte vom 25.03.2018 sind online.

VFB Essen-Nord : Sportfreunde 1918 Altenessen

Sonntag, 25.03.2018 – 15:00 Uhr – Seumannstr. 2 – 6, 45326 Essen #18setztdiesegel

Endstand 2:0 #18nerschiffbruch

Gegen den Tabellenführer gab es für unsere Erste heute nichts zu holen. Auch wenn man nach dem Spiel sagen kann, dass mit etwas mehr Spielglück ein Punkt drin gewesen wäre.

VFB Nord begann mit viel Ballbesitz und versuchte von Anfang an Ihre schnellen Außen ins Laufen zu bringen. Entweder versuchten Sie dies mit Kurzpassspiel der Seitenauslinie entlang oder mit langen Diagonalbällen. Unsere Außenverteidiger um Kapitän Kevin Behlau und Max Bock hatten alle Hände voll zu tun.
Torchancen blieben aber trotz optischer Überlegenheit für die Heimmannschaft Mangelware.
Wir kamen unsererseits zu zwei guten Tormöglichkeiten in der ersten Halbzeit. Doch weder Johann Bruner, nach Kopfballverlängerung von Dennis Schmitz, noch Karsten Meinusch mit einem Schuss aus 22 Metern waren erfolgreich.
Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte begann Nord furios. Mit deutlich mehr Tempo erhöhte das Heimteam den Druck und drängte uns hinten rein. In dieser Phase sah man deutlich, warum diese Mannschaft guten Chancen auf den Aufstieg hat. Folgerichtig das 1:0.
Wir waren gezwungen mehr ins Risiko zu gehen. Doch ein erhöhter Ballbesitzanteil wurde durch eine hohe Fehleranzahl bei Ballannahmen oder der Passgenauigkeit verhindert. So machte weiter Nord das Spiel und entschied die Partie in der 80. Minute.
Eine Niederlage die wir schnell abhaken müssen. Am Donnerstag geht es gegen RuWa Dellwig schon weiter.


Sportfreunde 1918 Altenessen II : Fatihspor Essen

Sonntag, 25.03.2018 – 13:00 Uhr – Wüllnerskamp #heimathafen18

Endstand 3:2 #18nertriumph

Ein kongeniales Sturmduo und eine starke Defensivleistung bescheren unseren Jungs den achten Heimsieg in dieser Saison.
Unsere Mannschaft war von Anfang an voll drin im Spiel und ging hart in die Zweikämpfe. Bereits nach 5 Minuten erzielte Simon Knode seinen ersten Treffer. Dabei machte sich, wie auch in weiterem Verlauf der Partie, die körperliche Überlegenheit unseres Sturmduos bemerkbar. Bereits in der 17. Minute erhöhte erneut Simon Knode nach starker Vorlage von Dustin Köhler zum 2:0.
Und auch den dritten Treffer von Simon Knode bereitete der Kapitän vor. Dieser fiel in der 35. Minute. Zwischenzeitlich hatten die Gäste den Anschlusstreffer erzielt.
Mit dem 3:1 ging es in die Halbzeit.
Die zweite Hälfte war eine einzige Defensivschlacht. Fatihspor rannte wütend an und wir verteidigten mit allem was wir hatten. Und wenn die Gäste mal durchbrachen, stand entweder der Pfosten im Weg oder unser Torhüter Tobias Koch.
Zu mehr als einem weiteren Treffer sollte es für Fatihspor nicht mehr reichen. Damit gingen wir als Sieger vom Feld.
Trainer Dirk Hillmer war nach der Partie sichtlich stolz: „Wir haben die 18ner Tugenden auf den Platz gezeigt: Kämpfen und beißen. Markus und ich sind richtig stolz auf das Team. Das war heute eine richtig geile Leistung.“

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

VfL Resse AH : Sportfreunde 1918 Altenessen AH

Samstag, 24.03.2018 – 17:00 Uhr – Im Emscherbruch 150, 45892 Gelsenkirchen #18setztdiesegel

Endstand 1:4 #18nertriumph

Den zweiten Sieg in Folge feierte unsere alten Herren am Samstag. In Gelsenkirchen trafen Sandro Fischer (2x), Gregor Haida und Marcel Kaiser zum 1:4 Endstand.

#altenessen18