Spielbericht hoch 18!

Die Spielberichte vom 29.04.2018 sind online!


Sportfreunde 1918 Altenessen: DJK SG Altenessen

Sonntag, 29.04.2018 – 15:00 Uhr – Wüllnerskamp #heimathafen18

Endstand 3:1 #18nertriumph

Was für ein Sieg! So muss ein Derby laufen. Aber der Reihe nach:

Über 100 Zuschauer wollten sich das Spiel ansehen. Eine tolle Kulisse für ein Kreisliga A Spiel.

Die Partie begann aber nicht wie erwartet. SGA fing abwartend an und setzte unsere Abwehr kaum unter Druck. So konnten wir den Ball in Ruhe in unseren Reihen hin und her schieben. Allerdings führte das auch dazu, dass wir sehr breit und hoch standen und im Falle eines Ballverlustes keine Absicherung vorweisen konnten.
Generell hatte man die ersten 20 Minuten nicht das Gefühl, dass es sich hier um so ein wichtiges Spiel handelt. Doch im Verlauf der ersten Hälfte wurde die Partie immer intensiver und die Zweikämpfe wurden nun mit mehr Körperkontakt geführt. Die Provokationen nahmen ebenfalls zu. Aber der Schiedsrichter hatte alles im Griff und war ein sehr guter Leiter der Partie.

Nach einer Flanke von Manuel Lingner in der 40. Minute stand Marvin Paulsen goldrichtig und köpfte zur Führung ein. Mit der ging es auch in die Pause. Die Führung war nicht unverdient. So hatten wir doch mehr vom Spiel.

Die zweite Hälfte wurde immer ruppiger und jetzt kam auch so richtig Derbystimmung auf. Die Gäste gingen nun mutiger zur Sache und wurden fast belohnt. Doch eine 100% Torchance wurde vergeben. Sonst war unsere Abwehr um Torwart Mario Moser heute auf dem Posten und ging sehr konzentriert zur Werke.
In der 74. Minute schwächten wir uns selbst und mussten die Partie mit 10 Mann zu Ende spielen. Einen Unterschied hat das aber nicht gemacht. Wir spielten weiter nach vorne und wollten die vorzeitige Entscheidung. Ein berechtigter Strafstoß führte dann auch dazu. Marvin Paulsen verwandelte mit etwas Glück und ließ den Heimathafen 18 beben.

Das 3:0 ging einer tollen Kombination des eingewechselten Karsten Meinusch und dem heute überragendem Pascal Brander voraus.

SGA kam durch den zweiten Elfmeter in diesem Spiel noch zu dem unbedeutenden Anschlusstreffer. Der Derbysieg war eingetütet!

Besonders erwähnenswert sind zwei Dinge:

Zum einen die großartige Unterstützung unserer zweiten/dritten Mannschaft die uns nicht nur 90 Minuten angefeuert hat, sondern dem Gegner auch ein, zwei Sprüche reingedrückt hat. Umso erstaunlicher die zweite Sache: Nach dem Spiel saßen Spieler beider Mannschaften zusammen und tranken das ein oder andere Bier zusammen. Die Rivalität war in diesem Moment vergessen. So muss das sein.

 


Sportfreunde 1918 Altenessen II : Vogelheimer SV II

Sonntag, 29.04.2018 – 13:00 Uhr – Wüllnerskamp #heimathafen18

Endstand 1:3 #18nerschiffbruch

Stark gespielt, aber nicht belohnt worden. So das Fazit zum Spiel unserer Zweiten. Gegen den Tabellenzweiten, der einige tolle Fußballer in seinen Reihen hat, haderte unser Mannschaft mit dem Schiedsrichter und den vermeidbaren Gegentoren.
Dem Schiedsrichter machen wir aber keinen Vorwurf. Es ist unglaublich schwierig Abseitssituation ohne Assistenten zu erkennen. Wir können froh sein, dass wir Freiwillige haben, die sich dieser Aufgabe annehmen.

Vogelheim traf in der 37. Minute zur Führung, die Dustin Köhler in der 64. Minute egalisieren konnte. Nur 6 Minuten später gingen die Gäste wieder in Führung und gaben diese nicht mehr her. Mit dem Schlusspfiff fiel die endgültige Entscheidung.
Schade Männer! Ein Unentschieden wäre heute verdient gewesen.


Sportfreunde 1918 Altenessen AH : SC Türkiyemspor Essen AH

Samstag, 28.04.2018 – 16:00 Uhr – Wüllnerskamp #heimathafen18

Endstand 2:3 #18nerschiffbruch

Nach 5 ungeschlagenen Spielen gab für unsere alten Herren mal wieder eine Niederlage. Denkbar knapp musste man sich den Gästen von Türkiyemspor mit 2:3 geschlagen geben. Sandro Fischer und Gregor Haida waren die Torschützen.

#altenessen18