Spielbericht hoch 18!

Zwei Siege und eine Niederlage. Hier die Spielberichte vom 13.05.2018.


Sportfreunde 1918 Altenessen : ESC Preußen Essen 02

Sonntag, 13.05.2018 – 15:00 Uhr – Wüllnerskamp #heimathafen18

Endstand 2:1 #18nertriumph

Zu­ge­ge­ben: Es ging für beide Mannschaften um die goldene Ananas. Doch wir spielten in unserem Heimathafen und wollten den einen oder anderen Platz noch gut machen. Sogar Platz 7 ist für uns noch drin.

In den Anfangsminuten tasteten sich beide Mannschaften ab. Es ging erstmal darum, mit dem nassen Ascheplatz klar zu kommen. Zwischenzeitlich mussten einige Spieler Ihr Schuhwerk wechseln, um nicht wie Eiskunstläufer Pirouetten zu drehen.

Unsere erste Verteidigungslinie stand sehr hoch und ließ den Gästen kaum Platz für den Spielaufbau. Hohe Bälle waren die Folge und diese waren kein Problem für unsere heutige Dreierkette um Marvin Kasper, Alexander Kiwitt und Marvin Paulsen.

Ein Standard brachte uns die Führung ein. Johann Bruner´s Freistoßflanke fand am langen Pfosten Pascal Brandner. Dieser legte mit dem Kopf quer und Dennis „Long“ Schmitz musste nur noch einschieben.
Nur 4 Minuten später das zweite Tor. Karsten Meinusch zirkelte den Ball nach einem Doppelpass mit Yücel Kirli ins lange Eck und sorgte damit für die Verdopplung der Führung.

Preußen blieb ungefährlich und fand kein Mittel um vor unser Tor zu kommen. Lediglich ein individueller Fehler bescherte den Gästen in der 35. Minuten den Anschlusstreffer.

Das der Halbzeitstand auch zugleich der Endstand bedeutete, lag vor allen Dingen an unserer mangelnden Chancenverwertung.

Preußen schmiss früh in der zweiten Hälfte alles nach vorne und offenbarte dadurch Lücken in der Abwehr. Doch wie schon erwähnt konnten wir diese zwar ausnutzen, aber den Ball nicht im Tor unterbringen.
Damit endete das Spiel 2:1 für uns. Der dritte Sieg in Folge!


Sportfreunde 1918 Altenessen II : FC Karnap 07/​27

Sonntag, 13.05.2018 – 13:00 Uhr – Wüllnerskamp #heimathafen18

Endstand 1:2 #18nerschiffbruch

Den ersten emotionalen Moment gab es vor dem Spiel. Die Mannschaft verabschiedete seinen Oldie Angelo Schümer mit einem Banner in die alten Herren. Der 42 Jahre alte Vollblutfußballer wird eine große Lücke in unserer zweiten Mannschaft hinterlassen. Vor allem seine „Axt“ werden wir, aber nicht die gegnerischen Stürmer, vermissen. 😉

Zum Spiel: Derby war angesagt. Derby war aber nicht drin. Ein Spiel auf fußballerisch schwachem Niveau konnten die Gäste nur mit zwei Geschenken unsererseits gewinnen.

Hohe Bälle und technische Fehler prägten die erste Hälfte, in der die Karnaper in der 25. Minute in Führung gingen.
Mit einem Foulelfmeter konnte ausgerechnet Angelo Schümer in der 52. Minute ausgleichen. Mit 42 Jahren schaffe ich es gar nicht mehr bis zum Elfmeterpunkt. 😀

18 war nun optisch überlegen und versuchte über Ihre schnellen Außen in den 16ner der Gäste zu kommen. Aber entweder versprang der Ball oder ein Karnaper Bein war im letzten Moment dazwischen.
Durch ein Missverständnis in der Abwehr kam Karnap zur schmeichelhaften Führung und gab diese nicht mehr her.
Einen Sieger hatte diese Partie nicht verdient gehabt.


Sportfreunde 1918 Altenessen AH : DJK Dellwig AH

Samstag, 12.05.2018 – 16:00 Uhr – Wüllnerskamp #heimathafen18

Endstand 2:1 #18nertriumph

Den zweiten Sieg in Folge holten sich unsere alten Herren am Samstag. Mit 2:1 wurde über die Gäste von DJK Dellwig triumphiert. Lars Köster in der 36. und Sandro Fischer in der 39. Minute waren die Torschützen.

#altenessen18