Spielbericht hoch 18!

Was ein Spieltag! Zuerst fallen die Spiele unserer zweiten und dritten Mannschaft buchstäblich ins Wasser und dann gewinnt unsere Erste gegen den haushohen Favoriten.
Noch einmal zusammengefasst: Unser Ascheplatz sah nach dem Dauerregen der letzten Tage verständlicherweise nicht gut aus. Vorallem an den Seitenlinien hätte man auch eine Schwimmbahn eröffnen können. Trotzdem pfiff der Schiedsrichter, in Absprache mit den Teams, die Partie unserer Dritten an. Nach 13. Minuten ging es dann aber nicht mehr weiter. Der Platz ließ keinen flüßigen Spielverlauf zu. Somit wurde auch die Partie der Zweiten, vom selben Schiedsrichter, abgesagt. Damit unsere erste Mannschaft spielen konnte, mussten die großen Besen und Schaufeln her. Nach einiger Handarbeit war unser Platz pünktlich bespielbar.

Wann die Partien unserer zweiten und dritten Mannschaft nachgeholt werden, steht noch nicht ganz fest. Wir informieren euch darüber.

Da meine Wenigkeit an diesem Wochenende mal frei hatte, haben wir etwas verkürzte Spielberichte für euch:


Sportfreunde 1918 Altenessen : RuWa Dellwig

Endstand 3:2 #18nertriumph

Der Heimathafen 18 ist, stand jetzt, in dieser Saison kein gutes Pflaster für die Topteams der Liga. Nachdem wir dem aktuellen Tabellenführer DJK SF Katernberg am 2ten Spieltag einen Punkt abknöpfen konnten, schickten wir gestern RuWa Dellwig mit 0 Punkten nach Hause.

Die Führung von Manuel Lingner glichen die Gäste noch vor der Pause aus. Nico Labenz, per wunderbarem Freißstoß, erzielte die erneute Führung nach der Halbzeit. Doch auch darauf hatten die Gäste die richtige Antwort parat und glichen durch Ihren Torjäger Mahmoud Ibrahim abermals aus.
Nachdem sich die Gäste durch eine gelb-rote und eine glatt rote Karte selbst dezimierten und das Spiel sich zum Ende neigte, zog unser Trainerteam noch einen Joker aus dem Ärmel. Marvin Kasper erzielte in der dritten Minute der Nachspielzeit, nur ein paar Minuten nach seiner Einwechslung, den vielumjubelten Siegtreffer. Gerüchten zufolge war es ein Schuß wie ein Laserstrahl.

Eine unglaublich starke Leistung, die unsere Jungs gestern auf dem Platz gebracht haben. Jetzt wartet am nächsten Sonntag das dritte Topteam der Liga. Die SG Essen-Schönebeck.


Sportfreunde 1918 Altenessen AH : SuS Schwarz-Blau Gladbeck AH

Endstand 9:1 #18nertriumph

Nachdem RuWa Dellwig spontan das Spiel gegen unsere alten Herren absagte, fanden wir in Form von SuS Schwarz-Blau Gladbeck einen Ersatzgegner.

Mit 9:1 konnten wir diese Partie gewinnen. Gregor Haida (3x), Alessandro Fischer (2x), Martin Runkel, Martin Sobczak, Lars Köster und Stefan Ludwig waren die Torschützen.