Spielbericht hoch 18!

Wichtiger Sieg für unsere Erste, eine gute Halbzeit unserer Zweiten und wenig Luft bei unserer Dritten.
Die Spielbererichte zum gestrigen Spieltag:


Barisspor 84 Essen : Sportfreunde 1918 Altenessen
Sonntag, 17.03.2019 – 15:00 Uhr #18setztdiesegel

Endstand 1:5 #18nertriumph

Ein wahrlich kurioses Spiel. Doch der Reihe nach…
Die Partie begann verhalten. Barisspor hatte mehr Ballbesitz und versuchte es mit kontrollierten langen Bällen. Vor allem Ex-18ner Wissam El-Hammadi wurde gesucht. Wir selbst kamen nicht gut in die Partie und waren viel zu unruhig im eigenen Ballbesitz.

In der 9. Minute dann der erste Aufreger. Nach einer Notbremse dezimierte sich die Heimmannschaft selbst.
Trotz der roten Karte war es weiterhin ein Duell auf Augenhöhe. Von einer Überzahl war nichts zu sehen.

5 Minuten vor der Halbzeit wurde es wieder turbulent. Barisspor sah erneut Rot und es kam, wenig überraschend, zu langen Diskussionen.
Diese sollten bis zum Ende der Partie kein Ende finden.
In der 42. Minute wurde uns ein Strafstoß zugesprochen, den Manuel Lingner souverän verwandelte.
Wer dachte, das wars in der ersten Halbzeit, täuschte sich. Nach einem Foulspiel gab es erneut einen Platzverweis für Barisspor. Dieses Mal in Form einer gelb/roten Karte.
Dann war endlich Halbzeit. Viel Fußball gab es nicht zu sehen.
Die zweite Hälfte ist schnell erzählt. 11 gegen 8… Was sich so einfach anhört, war doch schwerer als gedacht. Dies war auch der Moral von Barisspor geschuldet, die sich trotz der deutlichen zahlenmäßigen Unterzahl in jeden Zweikampf warfen und läuferisch einige an Kilometer abspulten. Respekt dafür!
Es dauerte bis zur 72. Minute ehe Nico Labenz nach einem Konter für die Entscheidung sorgte. Zwei weitere Tore legte er noch nach, bevor Barisspor den Ehrentreffer erzielte.
Onur Yavuz setzte den Schlusspunkt mit einem überlegten Schuss in die Ecke. Das Ende in einem wahrlich ungewöhnlichem Spiel.


Bader SV : Sportfreunde 1918 Altenessen II
Sonntag, 17.03.2019 – 15:00 Uhr #18setztdiesegel

Endstand 6:1 #18nerschiffbruch

Eine gute Halbzeit reichte unserer zweiten Mannschaft nicht beim Spitzenteam von Bader SV. Zum Seitenwechsel hatte es 1:1 gestanden. Pascal Strucks erzielte in der 35. Minute den Ausgleichstreffer.

In der zweiten Hälfte konnte man das Ergebnis nicht halten und musste sich deutlich geschlagen geben. Dieser Gegner war aber auch nicht der Gradmesser für unsere Truppe. Abhaken und auf das nächste Spiel konzentrieren.


Barisspor 84 Essen II : Sportfreunde 1918 Altenessen III
Sonntag, 17.03.2019 – 13:00 Uhr #18setztdiesegel

Endstand 7:5 #18nerschiffbruch

In einer tempoarmen Partie spielten beide Mannschaften mit offenem Visier. Man hatte das Gefühl, dass in jeder Situation ein Tor hätte fallen können. Deshalb überrascht das Ergebnis auch nicht.
Das unsere Mannschaft zwischenzeitlich einen 4:2 Rückstand in eine Führung ummünzen konnte, sollte nicht belohnt werden.
Trainer Angelo Schümer zum Spiel: „Die erste Halbzeit war ziemlich Bescheiden. Dann sind wir durch schöne Tore gut zurück gekommen. Leider hat uns die Luft gefehlt, um die Führung über die Zeit zu bringen.“